Hitzkirch im Lauffieber

39. Baldeggerseelauf - Das Lauferlebnis ging reibungslos über die Bühne

Das Dorf war belagert von sportlichen Menschen, von kräftigen Athleten und grazilen Laufwundern, von kribbligen Kindern und angespannten Eltern, von lauferprobten Schülern und wettkamperfahrenen Jugendlichen. Die Stimmung im und ums Startgelände war - wie jedes Jahr -  ein Pot der unterschiedlichsten Gefühle, von gesteckten Zielen, heimlichen Hoffnungen und dem nötigen Respekt vor der Strecke.

Dann fiel bei bestem Laufwetter der erste Startschuss. Exakt um 13.30 Uhr gingen die Pföderis auf die Strecke, gefolgt von den Piccolos sowie den Schülerinnen und Schülern. Es wurde gerannt, gekämpft und ab und zu auch gewunken und gestrahlt. Jeder durfte über seine Leistung zufrieden sein und den Pokal mit Stolz entgegennehmen.

 

Um 15:30 Uhr erfolgte der Start zum 4.5 km langen Schlosslauf und die Läuferinnen und Läufer des 10-Meilen-Laufes und der Seetal-Trophy wurden um 16.20 Uhr auf die Strecke geschickt. 294 Atlhletinnen und Athleten machten sich auf den Weg rund um den Baldeggersee. 

Nach 52.03,9 min lief der 25-jährige Tefena Mekonen als Sieger durch den Zielbogen. Mit einem Abstand von 3 Minuten und 21 Sekunden folgte der Zweitplatzierte Gossauer Jens-Michael (55.24,9 min) und als Dritter erreichte Keller David (56.53,4 min) das Ziel. Bei den Frauen durchlief Maurer Arlette mit einer Zeit von 1 h 6.35,4 min als Erste die Zielgerade. Ihr folgten Lütolf Nicole (1 h 10.03,7 min) und Baeriswyl Annette (1 h 12.42,3 min). 

 

Die "Seetal-Trophy" mit 13 startenden Teams entschied "Team Go MedIce" mit Tanner Sue, Carvalho Cardoso Pedro und Joller Philipp für sich. In der Kategorie Frauen gewann das Team "Lauftreff Hitzkirch" und bei den Männern das Team "Jungkunz". Elektro Schnyder AG aus Aesch war zu ihrem 30-jährigen Jubiläum mit vier Teams am Start. 

"Schnellscht Hetzchelertaler" wurde Widmer Josef aus Gelfingen (1 h 3.15,7 min) und "Schnellschti Hetzchelertalerin" wurde Gassner Petra aus Hämikon (1 h 23.09,3 min). Die Beiden laufen seit Jahren in die vorderen und vordersten Ränge!

 

Das OK dankt allen Läuferinnen und Läufern sowie allen Helferinnen und Helfer für den geglückten und unfallfreien Laufevent. Der nächste Baldeggerseelauf findet am 2. Juni 2018 statt. Soviel sei verraten: Die kommende 40. Laufveranstaltung wird die eine oder andere Überraschung mit sich bringen!

Weitere Fotos finden Sie hier

Detaillierte Ranglisten finden Sie hier

Hauptsponsor
Hauptsponsor
Medienpartner
Medienpartner